Aktuelle Zeit: 21.02.2018, 17:53

# Sauerfleisch v. Oma -Terrine/Sülze-Bilder S 1,2,3

Moderator: Rosi

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 2659

# Sauerfleisch v. Oma -Terrine/Sülze-Bilder S 1,2,3

Beitragvon Rossi » 07.03.2011, 20:53

Bild

Bild

.
Bild

Sauerfleisch von meiner Oma , (Schles-Holst)

[b} Zutaten:[/b]
Dicke Rippe mit Knochen (nach Belieben)
Am besten vom Schlachter schon in Stücke schneiden lassen.
Schweineschwarte (Haut) zum Gelieren
(nach Belieben, bei 2 Kg Fleisch ca.20x20 cm großes Schwartenstück)
1-2 Zwiebeln (vierteln)
ca.10-20 Pfefferkörner
ca.10 Wacholderbeeren
1-2 Lorbeerblätter
Zucker (nach Belieben 3-6 EL )
2 Teile Wasser
1 Teile Weißweinessig
ca. 5 Nelken
Salz

Zubereitung:
Dicke Rippe mit Knochen in Stücke geschnitten und
der Schwarte in einem Kochtopf geben.
Alle anderen Zutaten dazu geben.
Das Fleisch soll komplett mit der Essig-Wasserlösung bedeckt sein.
Nun alles zusammen aufkochen.
Die Essig-Wasserlösung sollte beim Abschmecken noch richtig sauer sein.
Das ganze ca.1 Stunde köcheln lassen.
Sollte zuviel Flüssigkeit verkochen,
bitte mit neuer Essig-Wasserlösung auffüllen.

Fertig gekocht gebe ich alles in eine Tupperschale
und lasse es auskühlen/Gelieren.

Wer die Gewürze nicht im Gelee haben mag
kann die Flüssigkeit auch durchsieben.

Fleischmenge und Schwarte kann man in beliebiger Menge nehmen
man muß nur die Essig-Wasserlösung und Gewürze anpassen.

Hoffe ich habe es verständlich geschrieben,
da ich nur die Zutaten besitze.
Der Rest ist im Kopf.

Wünsche euch gutes Gelingen.
Guten appetit!
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 46080
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 165
Danke bekommen: 65x in 63 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon ludmilla1 » 07.03.2011, 21:37

Lecker, das ist was für mich.
Mit den Jahren wird das Leben nicht leichter,
aber es kann schöner und größer werden.
Benutzeravatar
ludmilla1
 
Beiträge: 11897
Registriert: 03.2009
Wohnort: südl. von Hildesheim
Danke gegeben: 63
Danke bekommen: 57x in 47 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon knoellchen » 08.03.2011, 06:04

Liest sich gut, nur ist leider nix für mich.
Benutzeravatar
knoellchen
 
Beiträge: 11990
Registriert: 03.2009
Wohnort: Hildesheim
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 33x in 28 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon ludmilla1 » 08.03.2011, 07:02

knoellchen hat geschrieben:Liest sich gut, nur ist leider nix für mich.


Ja, ich weiß. Wie schade für Dich.

Das schmeckt richtig gut aufs Brot und zu Bratkartoffeln, wenn das Gelee dann so leicht flüssig wird....
Mir läuft gerade sooooooooooo das Wasser im Mund zusammen.
Mit den Jahren wird das Leben nicht leichter,
aber es kann schöner und größer werden.
Benutzeravatar
ludmilla1
 
Beiträge: 11897
Registriert: 03.2009
Wohnort: südl. von Hildesheim
Danke gegeben: 63
Danke bekommen: 57x in 47 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bimo » 08.03.2011, 13:35

Hört sich nach Oma an :-)
Soll jetzt aber net negativ sein *lach*
Bimo
 

Beitragvon Rosi » 08.03.2011, 15:34

Kann sein, dass man das auch Sülze nennt???
...ich frag nur, weil ich dazu schon länger ein Rezept suche.....

....und es hört sich so an, als könne es von meiner Oma sein??

DAS wär ja der Knaller!!!!
Bild
Sie hat sowas füher öfter gemacht, und in so Förmchen gefüllt,
da ist es auch von allein geliert......und jeder hatte seine Portion....
ich hab das immer gelieeeeeeebt..
.....ein paar verschiedene Rezpete
ausprobiert, aber es war nie das, was ich suchte!
Liebe Grüße
Bild

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können!
*unbekannt*
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 71224
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Danke gegeben: 201
Danke bekommen: 66x in 60 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 08.03.2011, 15:37

ja Rosi
das sind alles Sülzen
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 153559
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 812
Danke bekommen: 259x in 236 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 08.03.2011, 15:55

Jahuuuuuuuuuuuuu......das muss ich machen, Göga
liebt sowas auch....seine Mutter hat das auch gemacht..
und keiner hat das Rezept!!!!

...DAS ist ja klasse!!!!....werd ich wohl bald ausprobieren.....
Liebe Grüße
Bild

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können!
*unbekannt*
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 71224
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Danke gegeben: 201
Danke bekommen: 66x in 60 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Gaby » 08.03.2011, 15:56

Ist auch nichts für mich!!
Lg Gaby :swink22:

Bild

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 13141
Registriert: 01.2010
Wohnort: Griesheim Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Marianne » 08.03.2011, 16:38

So kenne ich es auch.
schmeckt ganz lecker zu
Bratkartoffeln.
LG.Marianne
Benutzeravatar
Marianne
 
Beiträge: 12778
Registriert: 02.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 49
Danke bekommen: 43x in 31 Posts
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

sauerfleisch dicke rippe

schwarte gelieren

holst sauerfleisch rezept sülze sauerfleisch aus dicken rippen
web tracker