Aktuelle Zeit: 22.10.2019, 18:28

#Kartoffel-Klöße-------BILD/er . 1, 3

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 1792

#Kartoffel-Klöße-------BILD/er . 1, 3

Beitragvon Walkerin » 26.01.2011, 12:33

Kartoffel-Klöße

Bild

Bild


Kartoffel-Klöße

Zutaten:
ca. 750 g Kartoffeln
2 kleine Eier oder 1 großes Ei
Salz, Mehl
Salzwasser

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und Pellkartoffeln kochen.
Abkühlen lassen,
pellen und mit einer Kartoffelpresse durchpressen.
Nochmals gut abkühlen lassen.

Kartoffeln gut salzen,
mit Eiern und soviel Mehl verkneten
bis der Kartoffelteig nicht mehr klebt.

Entweder zu Klößen formen oder so wie wir,
den Kartoffelteig auf bemehlter Arbeitsfläche
zu einer Rolle formen und in Stücke schneiden.

In kochendes Salzwasser geben,
Hitze herunterschalten
(das Wasser darf nicht mehr kochen) und
ca. 10 - 15 Minuten gar ziehen lassen,
bis die Klöße oben schwimmen und fester werden.
Guten Appetit!

• Übriggebliebene Klöße können entweder wieder erhitzt werden
oder aber auch klein geschnitten und angebraten werden!

Guten Appetit!
Benutzeravatar
Walkerin
 
Beiträge: 10786
Registriert: 07.2010
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 47
Danke bekommen: 15x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon sunnny » 26.01.2011, 12:50

Lecker, danke
LG
Bild
Benutzeravatar
sunnny
 
Beiträge: 9305
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nörvenich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rossi » 26.01.2011, 19:10

Super Danke.
Da freuen sich hier ganz viele.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 48180
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 177
Danke bekommen: 89x in 83 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Macey2806 » 26.01.2011, 19:11

Ich liebe Klöse!
Liebe Grüße
Iris
__________________________________

"Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."

Søren Kierkegaard
Benutzeravatar
Macey2806
 
Beiträge: 31416
Registriert: 04.2010
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 73x in 56 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon ludmilla1 » 26.01.2011, 19:11

Walkerin, Neid erfüllt mich, denn ich kann keine Klöße machen.
Mit den Jahren wird das Leben nicht leichter,
aber es kann schöner und größer werden.
Benutzeravatar
ludmilla1
 
Beiträge: 12243
Registriert: 03.2009
Wohnort: südl. von Hildesheim
Danke gegeben: 66
Danke bekommen: 63x in 52 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Walkerin » 26.01.2011, 19:57

Doch Milla, Du könntest das!

Man muss nur ein wenig aufpassen.
Die Kartoffelmasse muss gut abgekühlt sein.
Es muss genug Mehl drunter geknetet werden
und vor allem darf das Wasser nicht mehr kochen,
wenn Du die Klöße eingelegt hast, sonst zerfließen
sie.

Mir ist das auch schon passiert!
Mal eben zacki-zacki geht bei Klößen eben nicht!
Benutzeravatar
Walkerin
 
Beiträge: 10786
Registriert: 07.2010
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 47
Danke bekommen: 15x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 26.01.2011, 20:00

Ich lass die durchgepresste Kartoffelmasse
immer über Nacht stehen. Ansonsten, genauso! Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Walkerin » 26.01.2011, 21:08

Rosi hat geschrieben:Ich lass die durchgepresste Kartoffelmasse
immer über Nacht stehen. Ansonsten, genauso! Bild


Ja, das ist das Beste!
Benutzeravatar
Walkerin
 
Beiträge: 10786
Registriert: 07.2010
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 47
Danke bekommen: 15x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon ludmilla1 » 26.01.2011, 23:25

Walkerin hat geschrieben:
Rosi hat geschrieben:Ich lass die durchgepresste Kartoffelmasse
immer über Nacht stehen. Ansonsten, genauso! Bild


Ja, das ist das Beste!


Meint Ihr, dass es daran liegt? Dann werde ich es bei Gelegenheit noch einmal probieren.
Mit den Jahren wird das Leben nicht leichter,
aber es kann schöner und größer werden.
Benutzeravatar
ludmilla1
 
Beiträge: 12243
Registriert: 03.2009
Wohnort: südl. von Hildesheim
Danke gegeben: 66
Danke bekommen: 63x in 52 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 26.01.2011, 23:32

Milla, das kann sein, ich deck die Masse nur mit nem frischen
Geschirrtuch ab, ansonsten nix.
Die Masse trocknet dann etwas an und sie zerfällt dann beim
garen nicht.
UND, das kochende Wasser runterschalten sie sollen darin nur ziehen.
Milla, das wär doch gelacht, das klappt dann!! Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast