Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 04:55

#Christstollen-Parfait

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 640

#Christstollen-Parfait

Beitragvon BillClinton » 09.12.2009, 17:13

Christstollenparfait 
Rezeptmenge für:
1 Stollen 
Zeitbedarf:
Vortag ca. 1/2 Stunde, Zubereitung ca. 1 Stunde, Gefrierzeit mind. 6 Stunden 
Zutaten : 
Schon am Vortag zu erledigen 
50 g gewürfeltes Zitronat 
50 g gewürfeltes Orangeat 
50 g gehobelte Mandeln 
50 g Korinthen und 
50 g Rosinen hinzugeben. 
60 ml Rum (3 Schnapsgläschen) darüber gießen,
alles vermischen und abgedeckt über Nacht ziehen lassen. 
Halbgefrorenes 
3 Eier 
3 Eigelbe 
5 cl Milch 
200 g Zucker 
4 Tropfen Bittermandelaroma 
2 EL Rum 
1/2 TL Zitronenzesten 
50 g gemahlene Haselnüsse 
Gewürzmischung s.u. 
1 Prise Salz 
3/4 l Schlagsahne 
Gewürzmischung
(Tipp: Es gibt auch fertige Gewürzmischungen für Stollen im Handel) 
Das Mark einer Vanilleschote, 
1 Msp Zimt, 
1 Msp Anis, 
1 Msp Koriander, 
1 Msp Nelken 
1 Msp Piment und 
1 Msp Kardamom hinzufügen. 
Diese Gewürzmischung kann man nach eigenem Belieben abändern. 
Zum Bestreuen 
etwas Kakaopulver 
Puderzucker 
Kochgeschirr 
1 kleiner Stieltopf bzw. Sauteuse 
1 Topf für das Wasserbad (der Schlagkessel sollte ca. bis zur Hälfte hineinpassen) 
1 Schlagkessel (halbrunde Metallschüssel mit Griffen) 
1 feinen Schneebesen 
1 Stollenform (36 cm Länge, im Fachgeschäft erhältlich) oder 
Stollenform aus breiter Kastenform und Alufolie selbst basteln 
Zubereitung 
Zucker bei mittlerer Hitze in dem Stieltopf schmelzen und
unter Rühren goldbraun karamellisieren lassen 
Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen,
Milch dazu geben und bei wenig Hitze kochen, bis sich der Karamel aufgelöst hat. 
Eier und Eigelbe in Schlagkessel geben, 
über dem heißen Wasserbad 
(das Wasserbad sollte leicht köcheln und die Schüssel sollte das Wasser nicht berühren) 
zu einer dicklichen, schaumigen Masse aufschlagen,
dabei nach und nach die Karamelflüssigkeit, 
sowie Rum, Mandelaroma und Zitronenzesten zugeben. 
Die Masse in einem eiskalten Wasserbad kalt rühren. 
Die gemahlenen Haselnusskerne, Salz und die Gewürzmischung zugeben.Sahne (Schlagsahne) steif schlagen und unterheben. 
Zuletzt behutsam die eingelegte Zitronatmischung vom Vortag untermengen. 
Stollenform mit Aluminiumfolie und anschließend Frischhaltefolie auslegen. 
Eismasse in Form füllen und 
mind. 6 Stunden gefrieren lassen. 
Servieren 
Ganz leicht antauen lassen (ca. 2-4 Minuten) 
Kakaopulver mit einem Feinsieb über den Stollen geben (Farbe) 
Dick mit Puderzucker (Feinsieb) bestreuen 
In ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und Portionsweise auf Teller anrichten 
Lagerung 
In Frischhaltefolie und Alufolie einpacken und einfrieren. 
Beilagen 
Sabayon von Beerenfrüchten 
Schlagsahne 

Varianten 
150 g Marzipanrohmasse
zu einer der Länge des Stollens entsprechenden Rolle formen und
Einfüllen in die Form mittig einlegen
(Mit Zahnstochern nach unten abstützen, nicht vergessen zu entfernen). 
Statt Rum, Amaretto verwenden. 
Die Masse halbieren und für zwei kleine Stollen verwenden. 
Stollen ohne Orangeat 
Orientalischer Stollen mit Datteln und Aprikosen 
BillClinton
 

Beitragvon Biggi » 09.12.2009, 17:57

Das ist ja ein tolles Einstands-Rezept
Danke dir
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168932
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1033
Danke bekommen: 416x in 377 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 09.12.2009, 17:59

Das ist ja klasse! Ich denke der Aufwand lohnt sich garantiert!!
DANKE BILL !! für dieses tolle REZEPT !!!!!
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon knoellchen » 14.12.2009, 13:52

Lecker!
Benutzeravatar
knoellchen
 
Beiträge: 12089
Registriert: 03.2009
Wohnort: Hildesheim
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 40x in 34 Posts
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron