Aktuelle Zeit: 16.10.2019, 11:11

#Schmalzgebäck von Kerstin - Fettgebäck

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 877

#Schmalzgebäck von Kerstin - Fettgebäck

Beitragvon Kerstin » 10.12.2009, 23:05

Schmalzgebäck
Zutaten :
500g Mehl
35 g Hefe
1/2 Tasse lauwarme Milch
150 g Butter
etwas Salz
abgeriebene Zitronenschale
3 gestossene bittere Mandeln
3 Eier
1 EL Zucker
Pflaumenmus
Schweineschmalz
Puderzucker

Zubereitung :
Das Mehl sieben , eine kleine Vertiefung in die Mitte ,
dorthinein die mit etwas warmer Milch angesetzte Hefe hineingeben ,
einen Mehlrand stehen lassen .
Mit Mehl bestäuben und abdecken .
Die Schüssel nun warm stellen und Teig gehen lassen .

Die Butter auf den Mehlrand in Flöckchen setzen.
Nach 45 min. gibt man dazu :
Salz , abgeriebene Zitronenschale , Mandeln , Eier , und Zucker und
daraus kneten wir einen festen Teig .
Wenn er zu fest wird , noch etwas warme Milch zugeben .
Den Teig kneten und schlagen wir nun solange , bis er Blasen wirft ,
dabei können wir
uns richtig auslassen .Bild

Nun muss der Teig eine Weile noch im Warmen stehen , damit er nochmal hochgeht.
Jetzt rollen wir den Teig aus auf einem gemehlten Blech etwa 1/2cm dick.
Mit einer runden Form 6 cm Kreise ausstechen .
Auf die eine Hälfte der Kreise Pflaumenmus setzen und
dann zum Halbkreis schliessen ,
alle Ränder gut schliessen und jetzt die Berliner noch mal gehen lassen ,
bis sie runde Kreise bilden ( sie vergrössern sich kugelförmig )
Nun erhitzen wir das Schmalz und backen darin schwimmend die Berliner aus .

Guten AppeBild

Knöllchen , hoffe Dir geholfen zu haben
Zuletzt geändert von Kerstin am 11.12.2009, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß Kerstin
denke positiv und rappel Dich auf, denn alles wird gut
Benutzeravatar
Kerstin
 
Beiträge: 5067
Registriert: 09.2009
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 10.12.2009, 23:38

Habe es nach hier verschoben

ist die gehen sonst unter, ist zu schade dafürBild
meine für die leckeren schönen Rezepte
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168007
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1027
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon knoellchen » 11.12.2009, 07:07

Liest sich lecker.
Aber mit was sind die gefüllt mit Pflaumenmus oder mit Apfelmus?
Kannst du ja nochmal ändern, hihii,

Dabei fällt mir, wo bekommt man den bittere MAndeln her, ich kenne nur das Aroma.
Benutzeravatar
knoellchen
 
Beiträge: 12089
Registriert: 03.2009
Wohnort: Hildesheim
Danke gegeben: 24
Danke bekommen: 40x in 34 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 11.12.2009, 13:27

ich würde auch das Aroma empfehlen,
denn zuviel bittere Mandeln ist auch nicht gut, früher hatte man ja nix anderes
und es ist ein gutes Rezept
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168007
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1027
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste