Aktuelle Zeit: 24.10.2019, 06:10

#Gefüllte Blätterteig-Rolle

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1137

#Gefüllte Blätterteig-Rolle

Beitragvon Gaby » 06.02.2010, 20:30

Gefüllte Blätterteigrolle

Also ich nehme :
Strudelteig evt. fertigen
4 Blätter
*
2 Eidotter
40 g Butter
300 g grober Topfen (Quark)
150 g Schinken, klein würfeln, geschnitten
2 EL gehackte, gemischte Kräuter (frisch oder tiefgekühlt)
Salz, Pfeffer
2 Eiklar
zerlassene Butter zum Bestreichen

Backzeit: Ober-/Unterhitze: 180° C, ca. 30 Min. Heißluftofen: 170° C
Tipp:
Strudelteig schmeckt am besten den kann man fertig kaufen.
Wenn man keinen hat geht das auch mit Blätterteig!

Zubereitung:
Strudelteig wie auf der Verpackung beschrieben zum Backen vorbereiten.
Butter schaumig schlagen,
Eidotter und Topfen einrühren.
Schinken und Kräuter in die Masse rühren.
Mit Salz und Pfeffer gut würzen.
Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Fülle heben.
Je die Hälfte der Fülle auf jeweils das untere Drittel der vorbereiteten Strudelblätter verteilen.
Strudel wie auf der Verpackung beschrieben seitlich einschlagen und
mit Hilfe der Küchentücher einrollen.
Beide Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen,
nochmals mit zerlassener Butter oder Öl bestreichen.
Ca. 30 Min. backen.



Guten Appetit
Zuletzt geändert von Gaby am 06.02.2010, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Lg Gaby :swink22:



Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 13241
Registriert: 01.2010
Wohnort: Griesheim Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Kerstin » 06.02.2010, 20:52

das hört sich gut an , danke GabiBild
Lieben Gruß Kerstin
denke positiv und rappel Dich auf, denn alles wird gut
Benutzeravatar
Kerstin
 
Beiträge: 5067
Registriert: 09.2009
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 7x in 7 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Coci » 06.02.2010, 20:59

Hört sich von den Zutaten her sehr gut an.
Mischt du alles einfach zusammen und was passiert mit dem Eiklar, braucht man das zum
Einstreichen?
Mir ist die Herstellung noch a bissl unklar ... Bild
Coci
 

Beitragvon Gaby » 06.02.2010, 21:17

so hier ist der komplette Teil!
1. Backrohr auf 180° C vorheizen.
2. Strudelteig wie auf der Verpackung beschrieben zum Backen vorbereiten.
3. Butter schaumig schlagen, Eidotter und Topfen einrühren.
4. Schinken und Kräuter in die Masse rühren.
5. Mit Salz und Pfeffer gut würzen.
6. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unter die Fülle heben.
7. Je die Hälfte der Fülle auf jeweils das untere Drittel der vorbereiteten Strudelblätter verteilen.
8. Strudel wie auf der Verpackung beschrieben seitlich einschlagen und mit Hilfe der Küchentücher einrollen.
9. Beide Strudel mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, nochmals mit zerlassener Butter oder Öl bestreichen.
10. Ca. 30 Min. backen.
Lg Gaby :swink22:



Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 13241
Registriert: 01.2010
Wohnort: Griesheim Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Coci » 06.02.2010, 21:33

AHAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!

Nu blick auch ich durch! Bild

Bild
Coci
 

Beitragvon Gaby » 06.02.2010, 21:43

ja super !! :a8:
Lg Gaby :swink22:



Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 13241
Registriert: 01.2010
Wohnort: Griesheim Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 06.02.2010, 23:15

Danke Gaby,
Das liest sich echt gut
Ich habs oben mit eingesetztBild
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168259
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1028
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon sunnny » 07.02.2010, 00:40

Danke für das Rezept Gaby. Ich werds mal ausprobieren.
LG
Bild
Benutzeravatar
sunnny
 
Beiträge: 9305
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nörvenich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 07.02.2010, 13:11

Das Rezept ist klasse, gefällt mir! Danke dafür, Gaby! Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Gaby » 12.02.2010, 19:31

Gerne !Das werde ich auch mal wieder machen schmeckt lecker! :a9:
Lg Gaby :swink22:



Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.
Benutzeravatar
Gaby
 
Beiträge: 13241
Registriert: 01.2010
Wohnort: Griesheim Hessen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 4 Posts
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron