Aktuelle Zeit: 16.10.2019, 09:44

#Brandteig-Bällchen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 847

#Brandteig-Bällchen

Beitragvon Biggi » 19.04.2009, 16:22

Bild lacht nicht das waren meine Ersten

Brandteig-Bällchen
Für 35 - 40 Bällchen

Zutaten:
300 ml Wasser
90 g Butter
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
5 Eier
200 ml Sahne
1 Pck Vanillezucker
1 Pck Sahnesteif

Backblech mit Backpapier belegen.
Backofen auf 175 Grad vorheizen, Gas Stufe 2 - 3.

Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.

Wasser mit Butter, Vanillezucker und Salz aufkochen.
Mehl auf einmal hinein geben,
solange rühren bis ein Kloß entsteht,
der Boden muß einen weißlichen Belag haben.

Teig in eine Schüssel umfüllen.
1 Ei sofort unterrühren.
Die restlichen Eier nach und nach unterrühren.

Den Brandteig in eine Spritztüte mit großer Tülle füllen.
Walnuss-große Kugeln auf das Backpapier spritzen.

In den Backofen auf die 2. Stufe von unten schieben.
ca. 25 - 30 backen.
Die Kugeln
sollten goldbraun sein.

Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Mit einer Spitztülle die steif geschlagene Sahne einfüllen.
Die Bällchen kann man supergut einfrieren.

Tipp
Die Sahne mit Marmelade, gerösteten Nüssen oder....
verfeinern.
So hat man immer etwas für Überraschungsgäste im Haus.
Oder auch einfach eine kalte Köstlichkeit.

Guten Appetit
Zuletzt geändert von Biggi am 14.04.2011, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168004
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1027
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 19.04.2009, 17:39

..BÄLLCHEN....? Bild Biggilein, ich seh auf dem Teller
alles mögliche....kleine Mäuse mit Schwänzchen....ovale Boote..
...Türmchen......nur wo bitte sind die Bällchen????

Haste aber trotzdem juut jemaaat.... Bild!!

Da fällt mir grad ein..... Bild

Was ich mal gesehen habe, auf nem Büffet:
da waren solche gefüllten Bällchen zu Traubenhenkeln zusammengefügt;
und zwar waren mit geschmolzener Aprikosenmarmelade die einzelnen
Trauben zusammengeklebt und mit Traubenblättern dekoriert!
Das muss ne Heidenarbeit gewesen sein, sah aber toll aus, und schmeckte hervorragend!
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 19.04.2009, 18:08

Liebelein, hahaha
wollte euch doch meine Ersten, steht doch da oben,
nicht vorenthalten, lachmichschief
Ja das war wirklich alles mögliche, hahahahahaBild
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168004
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1027
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 19.04.2009, 18:32

BildJou, Biggilein, das weiss ich doch, hab´auch so meine Erfahrung mit Brandteig,
der macht bei mir grad was er will.........der bäckt bei mir immer in alle Himmelsrichtungen,
nur net so wie ich will!!..............Da hilft auch kein Schlag Bild............,.
....erst danach wird dann die Kreation, mit Schlag verhüllt oder besser gefüllt!!! Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 19.04.2009, 20:05

Bin ich froh
das ich nicht so ganz alleine da stehe, lachmichwegBildBild
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168004
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1027
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Gast » 30.04.2009, 16:30

... und wie funktioniert jetzt das Backen mit dem Brandteig,
wir haben nach ...zig Versuchen aufgegeben, wahrscheinlich zu blöde ...
Gast
 

Beitragvon Biggi » 30.04.2009, 17:46

Ehrlich gesagt,
ich habe sie jetzt längere Zeit nicht mehr gemacht,
nach meinem 1. Versuch hat es geklappt
Habe sie auch mit Eis füllen können und eingefroren.
War nicht schlecht
Doch die Schwäne gingen schwimmenBild
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168004
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1027
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 30.04.2009, 18:06

Amigo (in memoriam) hat geschrieben:... und wie funktioniert jetzt das Backen mit dem Brandteig, wir haben nach ...zig Versuchen aufgegeben, wahrscheinlich zu blöde ...


Das geht dann so, lieber AlfredBild:


Den Brandteig in eine Spritztüte mit großer Tülle füllen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen, darauf
Walnuss-große Kugeln spritzen.

In den vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 25 - 30 Minuten backen.

In den Backofen auf die 2. Stufe von unten schieben.

Die Kugeln sollten goldbraun sein.

Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen, wenn ich sie füllen will,

dann schneide ich sie noch heiß auf, dann werden sie innen trockener
und kühlen schneller aus.Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

biggi jou

biggi jou schwimmen Kugeln brandteig spritzen