Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 03:49

#Marzipan-Makronenrauten - Bild

Moderator: Rosi

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 767

#Marzipan-Makronenrauten - Bild

Beitragvon Bertus » 24.11.2010, 16:36

Marzipan-Makronenrauten

Zutaten:
2 Eier
200 g Butter
120 g Zucker
Prise Salz
1 Pck Vanillin-Zucker
250 g Mehl,
250 g Gelee (z. B. Johannisbeere-Himbeere)
300 g Marzipanmasse
etwas Mehl zum Ausrollen,
Frischhaltefolie und Backpapier für die Backbleche

Zubereitung:
Die Eier trennen.
150 g Butter in Stückchen schneiden,
50 g Zucker, Eigelbe, die Pr. Salz, Vanillin-Zucker und Mehl
zu einem glatten Teig verkneten.
In die Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Std. im Kühlschrank kalt stellen.
Den Gelee aufkochen und
5-7 Min.- leicht köcheln und dann abkühlen lassen.

Marzipan in der Küchenmaschine raspeln.
50 g Butter und 70 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren.
Marzipan zugeben und zu einer glatten Masse verrühren.
Eiweiß langsam einrühren.
Marzipanmasse in einen Spritzbeutel füllen,
verwendet wird eine kleine Sterntülle.
Den kalten Mürbeteig auf bemehlter Fläche recht­eckig dünn ausrollen.
Teig in 7 Streifen ( ca. 4 cm breit) schneiden und
auf 2 mit Backpapier ausge­legte Backbleche geben.
Marzipanmasse in Streifen an die Mürbeteigränder spritzen.

Bleche nacheinander im
vorgeheizten Back­ofen
(E-Herd: 200 °C/Um­luft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 10-13 Minuten hellbraun backen.

Mürbeteigstreifen kurz abkühlen lassen,
dann das Gelee in die Mitte verteilen,
auskühlen lassen und in Mundgerechte Stücke schneiden.

Guten Appetit!
Bild
Mfg Bertus
Benutzeravatar
Bertus
 
Beiträge: 905
Registriert: 03.2010
Wohnort: NRW/Sauerland
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich

Beitragvon Rosi » 24.11.2010, 18:07

Mannomann, das ist was für mich!!
Danke für das super Rezept!!! Bild
Liebe Grüße
Bild

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können!
*unbekannt*
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 69622
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Danke gegeben: 77
Danke bekommen: 45x in 43 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 24.11.2010, 18:21

Das sieht ja sehr gut aus, Bertus
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 149970
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 669
Danke bekommen: 198x in 180 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 24.11.2010, 18:23

...ich brauch dringend noch Dosen....... Bild
Liebe Grüße
Bild

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können!
*unbekannt*
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 69622
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Danke gegeben: 77
Danke bekommen: 45x in 43 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Walkerin » 24.11.2010, 18:32

Mmh, davon klau ich mir gleich ein paar! Lecker!
Benutzeravatar
Walkerin
 
Beiträge: 10786
Registriert: 07.2010
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 47
Danke bekommen: 15x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Macey2806 » 24.11.2010, 18:46

Die sehen aber gut aus!Bild
Liebe Grüße
Iris
__________________________________

"Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."

Søren Kierkegaard
Benutzeravatar
Macey2806
 
Beiträge: 30799
Registriert: 04.2010
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 8
Danke bekommen: 48x in 39 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rossi » 24.11.2010, 20:32

Danke fürs Rezept Bertus.
Sehen super aus.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 45551
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 131
Danke bekommen: 62x in 60 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon sunnny » 24.11.2010, 21:46

Die sehen ja lecker aus, danke
LG
Bild
Benutzeravatar
sunnny
 
Beiträge: 9326
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nörvenich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker