Aktuelle Zeit: 18.10.2019, 06:35

Info- Rotkraut , eine kleine Übersicht der Zubereitungsarten

Moderatoren: Liz, Biggi

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 204

Info- Rotkraut , eine kleine Übersicht der Zubereitungsarten

Beitragvon Bertus » 18.03.2010, 19:27

Info- Rotkraut , eine kleine Übersicht der Zubereitungsarten

Rotkraut, Rotkohl, Rotkabis, Blaukraut, Roter Kappes, Chou-rouge

Rotkraut, Rotkohl, Blaukraut:
Kopfkohl von rotbläulicher Farbe mit glatten Blättern, ursprünglich in China beheimatet.
Er wird meist nudelig geschnitten und unblanchiert mit Schweine- oder Gänseschmalz,
Speck- oder Schinkenabschnitten, Zwiebeln, Äpfeln u.a.m. gedünstet.
Durch Säurezugabe geht blaue Farbe in Rot über (blauroter Farbstoff Anthozyan).
Garzeit: etwa 1 1/2 Stunden.

Zubereitungsarten:
Berliner Art:

überbrüht, abgetropft, mit Apfel- und Zwiebelscheiben, in Gänse- oder Schweineschmalz angeschwitzt,
in Bouillon mit Salz, Zucker, Piment, eine Prise Zimt und Essig gewürzt, gedünstet; mit Stärke gebunden,
kurz vor dem Garwerden etwas Johannisbeergelee beigefügt.

Brasilianische Art:
in Bouillon mit gehackten Zwiebeln, Speckwürfeln und einem Stück fettem Schweinefleisch
gedünstet; beim Anrichten das tranchierte Fleisch auf das Kraut legen.

Deutsche Art:
Nudelig fein geschnitten, überbrüht, in Gänse- oder Schweineschmalz (mit gehackten Zwiebeln und
Apfelscheiben) und Bouillon gedünstet, mit Salz, Piment, Wacholderbeeren, Zucker und Essig gewürzt.

Elsässische Art:
Mit Schweineschmalz, Wacholderbeeren und gehackten Zwiebeln in Riesling gedünstet.
Oder: In Rotwein und Schweineschmalz mit Zwiebelscheiben und Schinkenabschnitten gedünstet,
mit gedünsteten Maronen garniert.

Flämische Art:
Nudelig geschnitten, überbrüht, in Butter mit gehackten Zwiebeln und Apfelscheiben, Essig,
Salz und eine Prise Zucker gedünstet.

Griechische Art:
Nudelig geschnitten, in Hammelfett mit gehackten Zwiebeln, nudelig geschnittenen Kopfsalat,
grünen Erbsen, gewürfelten roten Paprikafrüchten, einer geräucherten Wurst und wenig Hammelbrühe gedünstet;
beim Anrichten mit der in Scheiben geschnittenen Wurst belegt.

Holländische Art:
Gehackte, in Butter angeschwitzte Zwiebeln, mit etwas Wasser angegossen,
grob gehacktes Rotkraut und einige Apfelwürfel beigefügt, mit Salz, Zucker, Zimt, Piment, Muskatnuss,
gestoßenen Nelken und Essig gewürzt und gar gedünstet.

Limousiner Art:
Mit Bouillon und Schweineschmalz gedünstet, garniert mit (im Schweineschmalz)
braungedünsteten Maronen. Oder: die rohe Kastanien werden mitgekocht.

Pommersche Art:
Geschnitten, abgebrüht, mit Apfelscheiben, Schweineschmalz und Kümmel gedünstet,
mit Salz, Zucker und Essig gewürzt.

Russische Art:
Geschnitten, vermischt mit Zwiebelscheiben, Streifen von Petersilienwurzeln und Knollensellerie,
mit fetter Brühe aufgegossen, mit Essig, Zucker, Salz, Piment und Nelken gewürzt;
gedünstet, mit Maisstärke gebunden.

Valencienner Art:
Mit Bouillon und Schweineschmalz zusammen mit Apfelscheiben und gebratenem Speckwürfeln
gedünstet; mit gebratenen Chipolata-Würstchen angerichtet.

Westfälische Art:
Geschnitten, gebrüht, in Butter mit angebratenen Zwiebelscheiben, Bouillon,
etwas Rotwein und einem Schinkenknochen gedünstet; mit Essig gewürzt.


Rotkraut mit Kastanien
1 kg Rotkabis,
2 EL. Rotweinessig,
50 g Speck, gewürfelt,
1 Zwiebel, fein gehackt,
1 säuerlicher Apfel ,
400 ml Rotwein,
1 Gemüsebouillonwürfel,
1 TL Reis,
1 Lorbeerblatt,
1 TL. Johannisbeergelee,
1 Spur Zimt, evtl. wenig Salz,
500 g geschälte Kastanien

Den Rotkabis waschen, vierteln, bis auf den Strunk in feine Streifen schneiden oder hobeln.
Den Rotweinessig darüber gießen, gut vermischen.
Den Speck im Brattopf knusprig braten, Hitze reduzieren.
Die Zwiebel beigeben und andämpfen.
Das vorbereitete Rokraut beigeben.
Ca. 15 Minuten zugedeckt auf kleinem Feuer dämpfen, gelegentlich umrühren.
Vom Apfel das Kerngehäuse entfernen und dazureiben.
Den Rotwein zugeben und aufkochen lassen.
Gemüsebouillonwürfel, Reis, Lorbeerblatt, Johannisbeergelee und Zimt dazugeben und gut mischen.
Evtl. mit Salz abschmecken.
Die geschälten Kastanien auf dem Rotkraut verteilen.
1 Stunde auf kleinem Feuer zugedeckt köcheln lassen.
Vor dem Anrichten Kochflüssigkeit in der offenen Pfanne etwas einkochen lassen.
Am Schluß das Lorbeerblatt entfernen.
Tip: Kastanien schälen, einschneiden, 5 Minuten in siedendem Wasser blanchieren, Schale und Haut entfernen.
Anstelle der frischen Kastanien, geschälte, tiefgekühlte verwenden.
Diese haben eine kürzere Kochzeit (Hinweis auf der Packung).
Mfg Bertus
Benutzeravatar
Bertus
 
Beiträge: 906
Registriert: 03.2010
Wohnort: NRW/Sauerland
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich

Beitragvon Rosi » 18.03.2010, 19:37

Das sind ja Informationen; super, ich wusste gar nicht, das Rotkraut so
weit verbreitet, und es so vielfältige Zubereitungsarten gibt.
[schild=15 fontcolor=00008B shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]D A N K E !!! für diese Infos, Herby !!![/schild]

Sehr, sehr interessant!!
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 18.03.2010, 19:44

Das ist mehr als ne tolle Info,
das ist Klasse,
Bild

Bild
Zuletzt geändert von Biggi am 29.04.2010, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 168048
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1027
Danke bekommen: 412x in 373 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 18.03.2010, 19:47

Ja, das find ich auch, einfach super Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Coci » 18.03.2010, 20:01

Bild
Coci
 

Beitragvon Rosi » 18.03.2010, 22:23

Renate, hast mich grade dran erinnert, das Lesezeichen setzen, hatte ich vergessen! Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76316
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon sunnny » 18.03.2010, 22:49

Danke für die tolle Info Herby!
LG
Bild
Benutzeravatar
sunnny
 
Beiträge: 9305
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nörvenich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron