Aktuelle Zeit: 22.07.2019, 18:10

Mein Glückwunsch zu diesem Forum

Moderatoren: Liz, Rosi

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1121

Mein Glückwunsch zu diesem Forum

Beitragvon Scandix » 15.03.2011, 11:35

Hej Biggi!

Vielen Dank für Dein Gästbok Eintrag.
Dein Forum sieht echt Klasse aus.
Bis mein Schwedenforum so gut läuft wie Dein Forum wird es noch etwas dauern, aber ich arbeite daran.
Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg mit Deinem Forum und viel Spaß an alle kochundbackclique-Fans.

scandbook.phpbb8.de/forum.php


Lieben Gruß aus dem Schwedenforum » Scandbook « von Scandix

Bild
Scandix
 

Beitragvon Biggi » 15.03.2011, 16:19

Hallo Scandix
na das nenne ich ja eine Überraschung
Deinen Link habe ich auf der Forum-Seite plaziert gehabt
und dein Forum sieht eh schon Klasse aus
Ja klar machts was Arbeit
Aber noch mehr Spaß
Schön das du hier warst
Vlt mal bis bald
Bild
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 166111
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Liz » 15.03.2011, 17:58

hoffentlich kommt Scandix (lusitger Nick) nochmal und sieht was wir uns wünschen!

BildBildBild
Ich beneide nicht die anderen,
sie haben vieles, was ich gar nicht will

Wer die Gegenwart nicht genießt,
hat in der Zukunft keine schöne Vergangenheit
Benutzeravatar
Liz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 26545
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nähe Worms
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Macey2806 » 15.03.2011, 19:23

Ja, in Skandinavien gibt es sehr leckere Sachen.
Über ein paar Rezepte würde ich mich auch freuen.
Liebe Grüße
Iris
__________________________________

"Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."

Søren Kierkegaard
Benutzeravatar
Macey2806
 
Beiträge: 31417
Registriert: 04.2010
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Scandix » 15.03.2011, 20:23

Hej Fans der schwedischen Küche.

Wir haben zu Weihnachten ein schwedisches Essen gekocht.
Ich weiß jetzt nicht mehr wie es heißt, werde mich aber nochmal melden und
das Rezept hier einstellen.
Auf jedenfall war das total lecker! Bild

Lieben Gruß, Scandix
Scandix
 

Beitragvon Rossi » 15.03.2011, 20:28

Das hört sich super an.
Ich liebe Schweden und sein Essen.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 47570
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 15.03.2011, 20:32

....da bin ich ja auch gleich dabei!!!!....das is ne super Idee!!!

Freu mich schon drauf!!!!
...Scandix....gefällt mir!!!...wie schön, dass Du bei
uns vorbeigeschaut hast!!! Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 76056
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Scandix » 23.03.2011, 21:59

Hej kochundbackclique.Fans! Bild

So nun wollte ich Euch mal ein Rezept vorstellen was man meist zu Weihnachten in Schweden kocht.
Habe es selber letzte Weihnachten gekocht, und ich find es total lecker.

Das Gericht heißt: Janssons frestelse , auf deutsch Janssons Versuchung.

Zutaten:
1 kg Kartoffeln
2-3 Zwiebeln
2 kleine Dosen Anchovisfilets (ca 30-35 stk)
400 ml Sahne
Paniermehl
2 EL Butter
Pfeffer und Salz nach eigenem Belieben.

Zubereitung:
Die möglichst mehlig kochenden Kartoffeln
werden dafür in ganz feine Stifte zerteilt und roh belassen,
während die Zwiebeln in Scheiben bzw. Ringe geschnitten und
dann vorzugsweise in Butter glasig geschmort werden.
Je nach Vorliebe kann man auch einige Scheibchen Knoblauch unter die Zwiebeln mischen,
der Knoblauch sollte später jedoch eher zu ahnen als zu schmecken sein.
Danach schichtet man die eine Hälfte der Kartoffeln,
die Zwiebeln,
die abgegossenen Anchovisfilets und die andere Hälfte der Kartoffeln übereinander
in eine Auflaufform,
würzt dabei jeweils etwas vorsichtig (wegen der nicht gerade milden Anchovis)
mit Salz und dafür lieber großzügiger mit frisch gemahlenem weißen Pfeffer,
übergießt alles reichlich mit frischer Sahne
(die man auch mit der abgegossenen Flüssigkeit der Anchovis mischen kann),
garniert mit Paniermehl und Butterflocken und
lässt das Gericht dann bei 200° im vorgeheizten Backofen
mindestens 45 Minuten garen,
bis die Oberfläche je nach Gusto goldbraun bis dunkelbraun geworden ist.
Abschließend wird noch etwas frisch gehackte Petersilie über die Speise gestreut und
„Janssons Versuchung“ heiß serviert.

So, dann viel Spaß beim Kochen! Bild
Habe das Thema Schwedisches Essen bei mir im Forum aufgenommen.
Wenn Ihr wollt könnt Ihr Euch was kopieren für Euer Forum.

Lieben Gruß, Scandix
Scandix
 

Beitragvon Rosi » 23.03.2011, 22:02

Wow, ein Leckerchen......danke Scandix!!!!
Das ist ja lieb von Dir!! ...kopieren dürfen wir auch!!!
Super!!! Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 76056
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Macey2806 » 23.03.2011, 22:15

Ja, das ist ein Leckerchen!
Scandix guck mal unter den Internationalen Rezepten
Ich habe da vorige Woche eine ganze Menge schwedischer
Gerichte eingesetzt. Da war auch Jansons Versuchung dabei.
Liebe Grüße
Iris
__________________________________

"Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."

Søren Kierkegaard
Benutzeravatar
Macey2806
 
Beiträge: 31417
Registriert: 04.2010
Wohnort: Köln
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker