Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 11:41

#Krusten Braten und Bier-Braten

Moderatoren: Rosi, Biggi

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 639

#Krusten Braten und Bier-Braten

Beitragvon darkslay » 26.01.2011, 12:59

Krusten-Braten (Süddeutschland, Österreich)
Zutaten:
Garzeit ca. 2 Stunden
750 g Schweinebraten mit Schwarte
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Semmelbrösel
1/2 TL Kümmel
1 Zwiebel
2 Tomaten
Instand Brühe
Mehl zum Binden
Nährwert bei magerem Fleisch p.P. ca. 600 kcal = 2511 kj

Zubereitung:
Fleisch unter fließend kaltem Wasser abbrausen,
trocken tupfen.
Rundum mit Salz und Pfeffer einreiben.
Die Schwarte karoförmig einschneiden.
TIPP:
Sie brauchen ein sehr scharfes Messer.
Manchem fällt das Einschneiden mit der Küchenschere leichter.
Noch besser: Kruste schon beim Einkauf einschneiden lassen.
Fleisch mit Zwiebeln und Tomaten
in den gewässerten RÖMERTOPF legen,
mit 1 Tasse Brühe angießen,
die Schwarte mit Semmelbröseln und Kümmel bestreuen;
Topf schließen.
In der Mitte der Garzeit wenig heißes Wasser angießen.
Den Bratensaft mit etwas Wasser loskochen,
durch ein Sieb streichen oder mit dem Handmixstab pürieren.
Abschmecken.
Nach Belieben mit Brühe verlängern und
mit angerührtem Mehl binden.

Ideale Beilagen sind Kartoffelknödel und Salate.
Guten Appetit!

Bierbraten
Zubereitung wie Krustenbraten.

Es kann jedoch die Kümmelzugabe auf 1 TL erhöht werden.
Hier wird jedoch beliebiges Bier als Flüssigkeit verwendet.
Normales helles ist immer richtig,
dunkles Bier oder Pils macht es kräftiger im Aroma.
Keine Angst vor zu viel Alkohol!
Er verflüchtigt während der Garzeit!
Guten Appetit!
Benutzeravatar
darkslay
 
Beiträge: 168
Registriert: 01.2011
Wohnort: Niederrhein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 1x in 1 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon ludmilla1 » 26.01.2011, 18:36

Ich nehme immer ein Teppichbodenmesser. Das geht wunderbar.
Mit den Jahren wird das Leben nicht leichter,
aber es kann schöner und größer werden.
Benutzeravatar
ludmilla1
 
Beiträge: 12241
Registriert: 03.2009
Wohnort: südl. von Hildesheim
Danke gegeben: 66
Danke bekommen: 62x in 51 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rossi » 26.01.2011, 18:53

Lecker,
danke schön.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 47106
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 70x in 67 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Macey2806 » 26.01.2011, 19:17

Ich lasse das meinen Hausmetzger - sprich
meinen Vater - machen. Dem geht das leichter
von der Hand
Liebe Grüße
Iris
__________________________________

"Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."

Søren Kierkegaard
Benutzeravatar
Macey2806
 
Beiträge: 31415
Registriert: 04.2010
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 73x in 56 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon ludmilla1 » 26.01.2011, 22:29

Gut, wenn man jemanden hat, der das übernehmen kann.
Mit den Jahren wird das Leben nicht leichter,
aber es kann schöner und größer werden.
Benutzeravatar
ludmilla1
 
Beiträge: 12241
Registriert: 03.2009
Wohnort: südl. von Hildesheim
Danke gegeben: 66
Danke bekommen: 62x in 51 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Horrorweib » 06.05.2011, 08:39

Meine Frage dazu:

Wird die Kruste auch knusprig oder muß am Ende der Garzeit der Deckel runter und nochmal der Grill drauf?
Benutzeravatar
Horrorweib
 
Beiträge: 2627
Registriert: 11.2009
Wohnort: bei Magdeburg
Danke gegeben: 7
Danke bekommen: 45x in 34 Posts
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

krustenbraten im ultra plus schweinebraten mit kruste im ultra plus
web tracker