Aktuelle Zeit: 05.12.2020, 01:03

#Flaumige Topfenknödel auf Rhabarber-Erdbeerragout -Bild

Moderator: Liz

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 967

#Flaumige Topfenknödel auf Rhabarber-Erdbeerragout -Bild

Beitragvon lusika » 22.05.2012, 20:18

Flaumige Topfenknödel auf Rhabarber-Erdbeerragout

...das Rezept ist eine Anlehnung nach Schubeck, von mir abgeändert.


Bild
Flaumige Topfenknödel auf Rhabarber-Erdbeerragout
.
Zutaten:
Für die Butter-Zimtbrösel:
100 g Butter
1 EL Zucker
100 g Weißbrotbrösel (selbstgemacht)
1/2 TL geriebene Zimtrinde

Für die Knödel:
400 g Topfen, mager und etwas abgetropft (Quark)
110 g Toastbrot, entrindet
1 geh. TL Weichweizengrieß
2,5 EL weiche Butter
1,5 EL Zitronenzucker
1 Msp. Vanillemark
1 kräftige Prise Salz
1 Eigelb
1 Ei

Für den Kochsud:
1 geh. TL Salz
1 El Zucker
1 Vanilleschoten-Rest
1/2 Zimtrinde
2 Streifen unbehandelte Zitronenschale
2-4 cl Stroh-Rum o. brauner Inländer Rum

Zubereitung:
Für die Butter-Zimtbrösel
wird die Butter geschmolzen bis sie leicht aufschäumt.
Darin werden die Brösel und die Zimtrinde
unter Rühren zu schön Braun geröstet.
Wenn der Braunton erreicht ist, weg von der Platte,
da die Brösel noch nachbräunen.
Darin werden zuletzt die fertig gegarten Knödel
vorsichtig gewendet und gut mit Staubzucker bestreut.

Für die Knödel
wird die Butter mit dem Salz, dem Zitronenzucker und
Vanillemark cremig gerührt.
Das Ei und Eigelb nach und nach unterrühren und
diese Masse unter den Topfen (Quark) mischen,
dabei nicht zu lange rühren.
Die Bröseln und den Grieß noch locker untermischen und
für ca. 1 Stunde kühl stellen.

Den Knödelsud herstellen,
dabei etwa 1,5 Liter Wasser aufkochen,
sämtliche Zutaten zugeben.
Die Topfenmasse ist eher weich,
daher empfehle ich die Knödel mittels Eisportionierer zu formen
und ins sanft köchelnde Wasser, gleiten lassen.
Darin sollten die Knödel nur mehr gar ziehen und
NICHT mehr kochen, etwa 15 Min.

Für das Rhabarber-Erdbeerragout

werden 50 g Zucker hell karamellisiert,
mit wenig Wasser aufgegossen und
sogleich die Rhabarberstücke darunter gemischt.
2-3 Min. darin garen,
zuletzt noch Erdbeerstücke unterziehen und
etwas abkühlen lassen.
Evtl. mit 1 Prise Zimt würzen.

Diese Knödel sind besonders flaumig und
eine Kugel Vanilleeis dazu, krönt den Genuss!


Bild
Bildeure Burgi


"Dem Gesunden fehlt viel, dem Kranken nur eins "
Benutzeravatar
lusika
 
Beiträge: 813
Registriert: 05.2012
Wohnort: Tirol / Unterinntal
Danke gegeben: 11
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rossi » 22.05.2012, 20:42

Mama mia,
Das sieht richtig lecker aus.
Toll beschrieben.
Danke fürs Rezept.
Habs gespeichert.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 53523
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 211
Danke bekommen: 155x in 144 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Uli » 23.05.2012, 03:28

wow - die rezepte von dir gefallen mir wirklich gut.
viel zu gut..... Bild
lg uli

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.

Demokrit
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 2929
Registriert: 12.2011
Wohnort: Frankfurt
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Macey2806 » 23.05.2012, 10:51

Lecker, Burgi!
Deine Rezepte erinnern mich an die meiner
Tante. Die kommt aus der Nähe von Innsbruck
Liebe Grüße
Iris
__________________________________

"Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."

Søren Kierkegaard
Benutzeravatar
Macey2806
 
Beiträge: 31406
Registriert: 04.2010
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 73x in 56 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 23.05.2012, 11:12

Burgi, wie lecker ist das denn..... Bild
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
 
Beiträge: 76304
Registriert: 03.2009
Danke gegeben: 547
Danke bekommen: 154x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 23.05.2012, 11:16

Ich dachte ich hätte hier geschrieben wie gut das aussuíeht,
echt toll
Lieben Gruß Biggi
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 176687
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1102
Danke bekommen: 481x in 438 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Sonnenschein » 23.05.2012, 17:14

Sehr lecker, danke fürs Rezept
LG Sonnenschein
Benutzeravatar
Sonnenschein
 
Beiträge: 2770
Registriert: 04.2011
Wohnort: Baden-Württemberg
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bimo » 26.05.2012, 14:26

Wow, sieht das lecker aus!!!
Bimo
 

Beitragvon Liz » 27.05.2012, 07:56

ging mir auch zum FrühstückBild
klingt lecker, sieht lecker aus,

und nebenbei bemerkt, das sind klasse Aufnahmen
Ich beneide nicht die anderen,
sie haben vieles, was ich gar nicht will

Wer die Gegenwart nicht genießt,
hat in der Zukunft keine schöne Vergangenheit
Benutzeravatar
Liz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 30012
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nähe Worms
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 85x in 77 Posts
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

quarkknödel erdbeerragout rhabarber erdbeer ragout
cron