Aktuelle Zeit: 24.09.2018, 20:05

# Brot-Tassen für Suppen etc. Bild/er

Moderator: Rosi

AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 209

# Brot-Tassen für Suppen etc. Bild/er

Beitragvon Biggi » 05.11.2015, 22:59

Bild
Bild

Brot-Tassen für Suppen etc
ergibt ca 5-6 Stck.

Zutaten:
800 g Roggenvollkorn-Mehl (Typ 1150)
500 g Weizenmehl (Typ 550)
200 g Dinkel-Mehl
2 Päckchen Trockenhefe a 7 g
2 Päckchen Sauerteig-Extrakt
2 TL Honig
2 TL Salz
800 ml lauwarmes Wasser
bis hier für den #Teig

ca. 100 g Stärkemehl nachher für die Teigkugeln
ca. 80-100 g Butter,, für die das Innere der Formen
Suppentassen aus Keramik/Porzellan
Quirl mit Knethaken

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
Backzeit ca zuerst 15 Min, auslösen und
weitere 20 Min.backen, nach dem Aushöhlen noch mal 10 Min.
Blech mit 1 Tasse Wasser befüllen

Zubereitung Brottasse:
Die 3 Mehle, mit Hefe, in einer Schüssel mischen,
Nun Extrakt, Honig, Salz und Wasser
mit dem Quirl zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Teig mit einem Tuch bedecken und (hier eine Hefeschüssel)
an einem warmen Ort, 5 Minuten gehen lassen.
Danach den Teig mit den Händen gut durchkneten und
nochmals 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit:
die Butter schmelzen.
Die Formen für die Brottassen
mit der geschmolzenen Butter einpinseln und
den Ofen vorheizen.
Teig in 5 – 6 Stücke teilen (je nach Größe der Schalen) und
mit den Händen zu glatten Kugeln formen.
Die Teiglinge mit Stärkemehl einreiben und
in die Förmchen geben.
Oben eine Art "Henkel-Griff" formen,
indem man den Teig zwischen den Finger nach oben zieht!

Jetzt den Teig so lange gehen lassen,
bis er sich aus der Tasse wölbt.
Die Brottassen in den Ofen auf ein Rost oder Blech stellen.

Das Blech mit Wasser
unter den Rost in den Ofen schieben.
Dieser Wasserdampf hilft dem Teig beim Aufgehen und
die Rinde wird schön knusprig.

Nach 15 Minuten die Förmchen aus dem Ofen holen und
das Brot aus den Förmchen lösen.
Dazu die Schälchen umdrehen.
Wenn man vorher gut eingefettet hat, sollten sich die Brote leicht lösen,
ohne Form nochmals 20 Minuten backen.

Abkühlen lassen, jeweils einen Deckel abschneiden,
das Innere aushöhlen und
noch einmal 10 Minuten bei gleicher Stufe nachbacken.
Fertig sind die Brottassen.

Guten Appetit
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 160114
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 944
Danke bekommen: 319x in 288 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc.

Beitragvon Rossi » 06.11.2015, 19:32

Das klingt richtig lecker.
sieht bestimmt super aus aufn Teller/Tisch.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 46858
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 66x in 64 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc.

Beitragvon Biggi » 13.11.2015, 22:40

Habe hier 2 Stk gemacht,
sind soweit gut geworden,
die Rechnung für 2 so Tassen sieht denn so aus
#### die Zutaten geteilt durch 5 Brötchen mal 2

Brot-Tassen für 2 Stk,

Zutaten:######################hier für die 2 Suppen-Tassen
800 g Roggenvollkorn-Mehl (Typ 1150).......160g*2=320g
500 g Weizenmehl (Typ 550)...................100g*2=200g
200 g Dinkel-Mehl ................................40g*2=80g
2 Päckchen Trockenhefe a 7 g ...........-#- 14g:5=~3*2=6=1Tütchen
2 Päckchen Sauerteig-Extrakt---- hier muß man abwiegen
2 TL Honig .........................................½ TL*2=1TL
2 TL Salz............................................etwas weniger als 1 TL
800 ml lauwarmes Wasser .......................160*2=320 ml
bis hier für den #Teig

Rest wie oben
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 160114
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 944
Danke bekommen: 319x in 288 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc.

Beitragvon Rossi » 13.11.2015, 22:54

Die waren bestimmt wieder lecker.
Die sehen echt lecker aus.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 46858
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 66x in 64 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc. Bild/er

Beitragvon Biggi » 13.11.2015, 23:08

ja sogar Göga hat es gefuttert bis so auf 1/5, da ging nix mehr,
aber fein krachen tuts ja denn noch, b.1952.

hab mich gewundert das es soweit bei mir gut geklappt hat
Werde meine Hefe-Schüssel nun was öfters denke ich brauchen :lol:
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 160114
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 944
Danke bekommen: 319x in 288 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc. Bild/er

Beitragvon Rossi » 13.11.2015, 23:09

Das ist doch schön Biggi.
So soll es ja auch sein. Fingi:1
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 46858
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 66x in 64 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc. Bild/er

Beitragvon aurelio » 13.11.2015, 23:27

sieht das lecker aus
schade das ich gerade gegessen habe
Ich bin anders als vermutet.
Selten wie erwartet.
Und erst recht nicht wie andere mich gerne hätten.

LG Annette
Benutzeravatar
aurelio
Stammtisch-Wirtin
Stammtisch-Wirtin
 
Beiträge: 65462
Registriert: 12.2009
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 507
Danke bekommen: 186x in 174 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc. Bild/er

Beitragvon Ulla » 13.11.2015, 23:48

Na, das sieht ja lecker aus!
Gute Idee!
LG Ulla

Bild
Benutzeravatar
Ulla
 
Beiträge: 18927
Registriert: 08.2011
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 102
Danke bekommen: 103x in 80 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: # Brot-Tassen für Suppen etc. Bild/er

Beitragvon Biggi » 15.11.2015, 00:47

ist echt mal was anderes
und sieht auch supergut aus
habe es vorsichtshalber im tiefen Teller gestellt, lach
nee war nicht notwendig
werde ich nächstens mal mit dünnerer Suppe machen

und oben hab ich es eingesetzt
was man für nur 2 Suppentassen an Zutaten braucht
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 160114
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 944
Danke bekommen: 319x in 288 Posts
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

web tracker