Aktuelle Zeit: 21.07.2019, 17:57

**** Schlachtetag für 09.11.2018-Bilder ab S.2,3,4,5

Moderator: Rosi

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 364

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon Biggi » 22.10.2018, 14:18

Also hast du denn schon geschlachtet <<<<<<<<<<<<<<<<?
oder haste das Fleisch zum 8.11 zu dir bestellt
ich werd gread irgendwie durschenei
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 166099
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1019
Danke bekommen: 390x in 352 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon kdb » 22.10.2018, 15:13

ich habe in der vergangenen woche das fleisch zum 09.11. bestellt.
das schwein wird also am 08.11. geschlachtet, grob zerlegt,
gekühlt verpackt und per ups-express zu uns transportiert.

am 09.11. wird es (hoffentlich) bis 14 uhr bei uns sein.
gegen 14.30 uhr ist dann basti von der frühschicht zuhause und
dann gehts richtig los.

kdb
Steuern erheben heißt, die Gans so zu rupfen,
dass man möglichst viele Federn mit möglichst wenig Gezische bekommt.
(Jean Baptiste Colbert)
Benutzeravatar
kdb
 
Beiträge: 15440
Registriert: 06.2012
Wohnort: Brandenburg
Danke gegeben: 498
Danke bekommen: 219x in 177 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon Biggi » 22.10.2018, 21:19

juuut nun guck ich wieder durch, lach
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 166099
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1019
Danke bekommen: 390x in 352 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon kdb » 06.11.2018, 15:02

so langsam wird es wieder ernst.

am freitag gegen mittag erwarten wir wieder ein halbes eichelmastschwein.
dann wird bis etwa mitternacht daran gearbeitet, zerlegen,
durch den wolf drehen, entsprechende zutaten hinzugeben,
würste herstellen, wildsalami, schlackwurst, bratwurst, knacker, leberwurst
, mett, lungenwurst, kochschinken, lose wurst, schmalz, sülze, schinken
und was sonst noch so anfällt.

also werde ich am freitag vormittag die letzten zutaten wie zwiebeln,
knoblauch, lorbeer, thymian, kochsalz, toastbrot und alles andere
notwendige heranschaffen.

auch neue besenstiele gehören dazu, an denen wir die schlackwurst
und salami zum trocknen und durchfärben aufhängen. nach 1-2 wochen
werden die dann noch geräuchert, ebenso wie speckseite und schinken.

dann duftet wieder alles so appetitlich. einen teil davon rieche sogar ich
# mit meinem doch sehr eingeschränkten geruchssinn.

ach ja richtig, folien zum einschweissen muss ich ja auch noch bestellen.
etwas ist noch da, aber das reicht ja leider nicht aus.

kdb
Steuern erheben heißt, die Gans so zu rupfen,
dass man möglichst viele Federn mit möglichst wenig Gezische bekommt.
(Jean Baptiste Colbert)
Benutzeravatar
kdb
 
Beiträge: 15440
Registriert: 06.2012
Wohnort: Brandenburg
Danke gegeben: 498
Danke bekommen: 219x in 177 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon Rosi » 06.11.2018, 16:18

Das ist wieder total aufregend, kdb,
bin gespannt. Fingi:1
Liebe Grüße
Rosi

Kein Mensch ist so wichtig, wie er sich nimmt!!!
Immanuel Kant
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 76056
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Danke gegeben: 492
Danke bekommen: 148x in 120 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon Biggi » 06.11.2018, 23:03

na es geht drauf an
und denn isse groß die #freude Fingi:1
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 166099
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1019
Danke bekommen: 390x in 352 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon Liz » 10.11.2018, 13:36

naaaaaaa??

alles verschafft??
Ich beneide nicht die anderen,
sie haben vieles, was ich gar nicht will

Wer die Gegenwart nicht genießt,
hat in der Zukunft keine schöne Vergangenheit
Benutzeravatar
Liz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 26545
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nähe Worms
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 60x in 54 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon Biggi » 10.11.2018, 14:53

sehe kdb zwar hier im Forum
anber vlt isser ja noch auf dem Pflichtdingens und Bast ist am Räuchern??
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 166099
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 1019
Danke bekommen: 390x in 352 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon kdb » 11.11.2018, 22:05

am freitagvormittag, 09.11.2018, kamen die pakete bereits um 10 uhr hier an. da hatte ich allerdings schon den schlachtetisch aufgebaut und die maschinen und eimer alle heiss ausgewaschen.

Bild

in einem großen plastebehälter haben wir mittels tauchsieder wasser erhitzt. davon kann man beim schlachten nicht genug bereit halten.

Bild

insgesamt sind dieses mal 7 kleinere und größere gekühlte und isolierte kisten mit fleisch angekommen.

Bild

die kleineren kisten sind mit einer strohdämmung ausgekleidet gewesen, eine sehr umweltfreundliche art zu dämmen.

Bild

Bild

vera sass derweil im wohnzimmer und schälte und viertelte einen eimer zwiebeln und 4 knollen knoblauch.

Bild

kdb
Zuletzt geändert von kdb am 12.11.2018, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Steuern erheben heißt, die Gans so zu rupfen,
dass man möglichst viele Federn mit möglichst wenig Gezische bekommt.
(Jean Baptiste Colbert)
Benutzeravatar
kdb
 
Beiträge: 15440
Registriert: 06.2012
Wohnort: Brandenburg
Danke gegeben: 498
Danke bekommen: 219x in 177 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei kdb bedanken:

Re: Schlachtetag am 17.u. 18.11.2017, neu 09.11.2018

Beitragvon kdb » 11.11.2018, 22:11

wir hatten dieses jahr eine zusätzliche schweinekeule bestellt,
weil wir kochschinken herstellen wollten.

also hat basti aus der einen keule das für kochschinken geeignete fleischstück
heraus geschnitten und gewickelt.

Bild

später hat er das fleisch mit einer lake aus pökelsalz und
wasser mit einer spritze samt kanüle gespritzt.
danach wurde das kochschinkenstück (natürlich ohne knochen)
in den eimer mit der lake eingelegt.

Bild

heute vormittag haben wir den kochschinken im glühweinkessel erst aufgekocht
und dann weitere 3 stunden bei 80°c ziehen lassen.
nun liegt der kochschinken abgekühlt im kühlschrank und
wird wohl morgen oder übermorgen geteilt, vakuumiert und ebenfalls eingefroren.

Bild

kdb
Steuern erheben heißt, die Gans so zu rupfen,
dass man möglichst viele Federn mit möglichst wenig Gezische bekommt.
(Jean Baptiste Colbert)
Benutzeravatar
kdb
 
Beiträge: 15440
Registriert: 06.2012
Wohnort: Brandenburg
Danke gegeben: 498
Danke bekommen: 219x in 177 Posts
Geschlecht: männlich

folgende User möchten sich bei kdb bedanken:

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
web tracker