Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 04:51

#Tomatensuppe

Moderator: Rosi

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 762

#Tomatensuppe

Beitragvon sunnny » 03.01.2010, 18:19

Tomaten-Suppe

Zutaten:
450 g weiche Tomaten
500 ml Gemüsebrühe
150 ml Magermilch
Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Tomaten enthäuten und in grobe Stücke teilen,
mit der Gemüsebrühe und etwas Salz in einem Topf zum kochen bringen und
10 Minuten auf kleinster Stufe kochen lassen.

Von der Platte nehmen,
die Milch einrühren und weitere
5 Minuten kochen lassen.
Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
Mit Petersilie garnieren und heiß servieren.
LG
Bild
Benutzeravatar
sunnny
 
Beiträge: 9312
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nörvenich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Coci » 04.01.2010, 01:03

Hört sich gut und einfach an!!

Für eine spontane Aktion kann man sicher auch Dosentomaten nehmen, oder?

Bild
Coci
 

Beitragvon Biggi » 04.01.2010, 10:22

Das denke ich mir doch auch, lach
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 161271
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 971
Danke bekommen: 334x in 303 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon sunnny » 04.01.2010, 11:47

Ja Coci mit Dosentomaten hab ich die auch schon gemacht.
Und dann geht es noch mal was schneller.
LG
Bild
Benutzeravatar
sunnny
 
Beiträge: 9312
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nörvenich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Coci » 04.01.2010, 17:57

Supi!!! Die hab ich nämlich immer im Haus. Bild
Coci
 

Beitragvon Rosi » 04.01.2010, 18:43

Klasse Bildich nämlich auch!
Mit frischen, ist das im Moment so ne Sache...die
meisten sehen ziemlich blass aus...und ich hab das
Gefühl, auch wenn man se liegen lässt, sie werden nicht
richtig....... Bild
Liebe Grüße
Rosi

Während du Pläne schmiedest, fällt dein Schicksal, lachend vom Stuhl!
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 73699
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Danke gegeben: 233
Danke bekommen: 96x in 81 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 04.01.2010, 18:47

Rosi
für nen richtigen Geschmack dann zu kriegen,
wären reife Fleischtomaten, oder noch besser Roma-Tomaten super
mit den Wassertomaten versaust du dir die Suppe.
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 161271
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 971
Danke bekommen: 334x in 303 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon sunnny » 04.01.2010, 18:48

Ja mit frischen ist das immer so ne Sache, grade wenn sie nach
Wasser schmecken,grr.
Aber mit Dosentomaten (die man ja fast immer zuhause hat) funktioniert das genauso gut und geht auch schneller.
LG
Bild
Benutzeravatar
sunnny
 
Beiträge: 9312
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nörvenich
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Biggi » 04.01.2010, 18:49

und ich meine das der Geschmack dann auch voller ist, einfach runder.
als wenn du hier die von Holland hast, brrrr.
meine jetzt um die Zeit,
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 161271
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 971
Danke bekommen: 334x in 303 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Rosi » 04.01.2010, 18:50

Biggi hat geschrieben:Rosi
für nen richtigen Geschmack dann zu kriegen,
wären reife Fleischtomaten, oder noch besser Roma-Tomaten super
mit den Wassertomaten versaust du dir die Suppe.



Ja, das stimmt, ich kauf eh immer nur Roma- oder Fleischtomaten;
ausser sie sind von Bruders Garten......aber die schmecken eh sensationell...... Bild
Liebe Grüße
Rosi

Während du Pläne schmiedest, fällt dein Schicksal, lachend vom Stuhl!
Benutzeravatar
Rosi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 73699
Registriert: 03.2009
Wohnort: Schriesheim
Danke gegeben: 233
Danke bekommen: 96x in 81 Posts
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron