Aktuelle Zeit: 25.06.2018, 00:27

#Essig-Mutter abzugeben

Moderator: Rosi

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1146

Beitragvon Liz » 06.02.2010, 17:35

Bertine, hab mich mal durch den Link gelesen, klingt interessant

wie hast Du das mit der konstanten Temperatur gemacht und muss man wirklich ein Jahr warten?
Ich beneide nicht die anderen,
sie haben vieles, was ich gar nicht will

Wer die Gegenwart nicht genießt,
hat in der Zukunft keine schöne Vergangenheit
Benutzeravatar
Liz
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 25301
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nähe Worms
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 38x in 34 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Berta » 06.02.2010, 18:18

In dem Link steht geschrieben,das es am besten während der Heizperiode funktioniert...Na gut,23 Grad sind nicht in der Küche,aber es funktioniert trotzdem...
Naja,mit der Länge des Vorganges bin ich etwas unsicher.Die Tauschpartnerin meinte drei Monate genügen und eben in dem Link liest man 1 Jahr.
Ich werd immer wieder mal eine Mutter entnehmen,aber auch darauf achten,das eine drinnen bleibt.Es bilden sich so nach und nach mehrere, wie in Schichten.
Berta
 

Beitragvon Biggi » 06.02.2010, 19:03

Man liest ja auch bei guten Essigen, 2 Jahre, oder sogar 3 gereift...
da denke ich mir jelänger jebesser ?
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 157913
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 913
Danke bekommen: 306x in 275 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon aurelio » 06.02.2010, 19:08

Das ist nichts für mich. Wir brauchen so wenig Essig - lohnt sich nicht.
Ich bin anders als vermutet.
Selten wie erwartet.
Und erst recht nicht wie andere mich gerne hätten.

LG Annette
Benutzeravatar
aurelio
Stammtisch-Wirtin
Stammtisch-Wirtin
 
Beiträge: 64827
Registriert: 12.2009
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 462
Danke bekommen: 173x in 162 Posts
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker