Aktuelle Zeit: 14.11.2018, 03:43

#Tomaten-Ketchup

Moderator: Rosi

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 465

#Tomaten-Ketchup

Beitragvon Rossi » 08.08.2011, 13:29

Tomaten-Ketchup
Zutaten für 2 Flaschen a 1/2 Liter.
Haltbar ca. 6 Monate.
Zubereitung ca. 1 1/4 Stunde.

Zutaten:
1 kg Tomaten
4 Knoblauchzehen
2 frische Chilischoten
1/2 Bund frischer Thymian
1/2 Bund Basilikum
2 EL Olivenöl, kaltgepreßt
1/4 L Weißweinessig
2 EL Zucker
1 TL weiße Pfefferkörner
1 Stück Zimtstange
2 Gewürznelken
Meersalz
Olivenöl zum Bedecken

Zubereitung:
Die Tomaten überbrühen, häuten und würfeln.
Die Stielansätze entfernen.
Die Knoblauchzehen schälen und grob würfeln.
Die Chilischoten waschen putzen und längs halbieren.
Die Hälfte kalt abspülen und hacken.
Anschließend die Hände waschen.
Die Kräuter waschen
Thymianblättchen vom Stiel befreien und
mit den Basilikumblätter fein hacken.

Das Öl in einem Topf erhitzen.
Den Knoblauch, Chilischoten und Kräuter kurz darin andünsten.
Die Tomaten, Essig, Zucker, Pfefferkörner,
Zimtstange und die Nelken hinzufügen
und alles bei mittlerer Hitze
unter Rühren etwa 40 Minuten kochen lassen
,
bis die Masse musig ist.

Das Mus durch ein feines Sieb drücken/streichen.
Noch einmal in den Topf geben,
mit Salz würzen dann noch einmal aufkochen lassen.
In heiß ausgespülte Flaschen füllen,
mit einem dünnen Ölfilm bedecken und verschließen.

Wünsche gutes Gelingen.
LG.Rossi

:koc.f2t26p26n6.4.gif:

Wellness ist die Kunst
lustvoll gesund zu leben
Benutzeravatar
Rossi
 
Beiträge: 47014
Registriert: 08.2010
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke gegeben: 175
Danke bekommen: 70x in 67 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon aurelio » 08.08.2011, 13:34

Das hört sich nicht schlecht an.
Ich bin anders als vermutet.
Selten wie erwartet.
Und erst recht nicht wie andere mich gerne hätten.

LG Annette
Benutzeravatar
aurelio
Stammtisch-Wirtin
Stammtisch-Wirtin
 
Beiträge: 65952
Registriert: 12.2009
Wohnort: Hamm
Danke gegeben: 521
Danke bekommen: 202x in 189 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bimo » 08.08.2011, 16:26

ist bestimmt super selbst zu machen,
aber ich glaub, dass es sich bei uns net lohnen würde!
Bimo
 

Beitragvon Biggi » 08.08.2011, 16:37

lach Heike
wir sind auch nur meistens 2 hier
und dann mache ich sowas in weniger
das geht gut zu machen
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 161182
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 968
Danke bekommen: 331x in 300 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Sonnenschein » 08.08.2011, 17:06

Toll, da weiß man was drin ist
LG Sonnenschein
Benutzeravatar
Sonnenschein
 
Beiträge: 2773
Registriert: 04.2011
Wohnort: Baden-Württemberg
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Bimo » 08.08.2011, 17:31

Klaro Biggi... wenn man Zeit hat sicherlich :-)
Bimo
 

Beitragvon Biggi » 08.08.2011, 18:18

ach deswegen meinst du das
na ja dann muß man doch mehr machen, lach
Lieben Gruß Biggi
Bild
Benutzeravatar
Biggi
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 161182
Registriert: 03.2009
Wohnort: zwischen Köln u. Aachen
Danke gegeben: 968
Danke bekommen: 331x in 300 Posts
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Macey2806 » 08.08.2011, 19:56

Das Rezept für normalen Ketchup habe ich
hier ja schon mal eingestellt, aber den für
scharfen Ketchup hatte ich noch nicht.
Super, Rossi! Dankeschön!
Liebe Grüße
Iris
__________________________________

"Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."

Søren Kierkegaard
Benutzeravatar
Macey2806
 
Beiträge: 31415
Registriert: 04.2010
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 73x in 56 Posts
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron